Teil 1: Was ist Online-Marketing?

online marketing hamburg

Teil 1: Was ist Online-Marketing?

An der Vermarktung über das Internet führt heute kein Weg mehr vorbei. Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten des Online-Marketings. Wir zeigen Ihnen, wie es geht.

Die Verbreitung von Inhalten über Social Media-Kanäle, um die eigene Marke zu stärken und direkt mit Zielgruppen in Kontakt zu kommen, heißt Social-Media-Marketing. Damit werden in erster Linie Branding- und Marketingkommunikations-Ziele verfolgt, durch die Nutzung von Social-Media-Plattformen.

Mithilfe des Suchmaschinenmarketing (SEM) wird die Sichtbarkeit Ihrer Seiten in den Suchmaschinen erhöht. Hierbei wird zwischen SEA (Suchmaschinenwerbung) und SEO (Suchmaschinenoptimierung) unterschieden. SEA bezeichnet das Schalten von bezahlten Anzeigen in den Ergebnisseiten einer Suchmaschine (z. B. bei Google AdWords). Die Suchmaschinenoptimierung umfasst alle Maßnahmen, die die Position einer Webpräsenz in den kostenlosen organischen Suchergebnissen einer Suchmaschine verbessern (unabhängig von SEA).

Das Display-Marketing ist als Schaltung von Online-Werbung anzusehen, die den Internetnutzer auf das eigene Angebot aufmerksam machen soll. Dazu zählen u.a. Werbebanner und Pop Ups. Es ist mit Anzeigen in Zeitungen und Zeitschriften sowie Werbespots im Fernsehen vergleichbar.

Das Affiliate Marketing ist eine Form des Provisionsgeschäfts, das auf dem Prinzip der Vermittlungsprovision basiert. Ein Unternehmen bietet dabei über verschiedene Affiliates seine Produkte und Dienstleistungen an. Die Vergütung der Partner ist erfolgsbasiert und kann nach unterschiedlichen Modellen erfolgen.

Beim sogenannten E-Mail-Marketing werden Werbemittel mithilfe des Internets versandt. Dabei werden meist mehrere tausend Mails ausgesandt, um eine möglichst hohe Reichweite zu erzielen.

Im zweiten Teil dieses Blogs erfahren Sie mehr über weitere Möglichkeiten des Online-Marketings.

Tags: