Die SEO-Geschichte Teil 1

Die SEO-Geschichte Teil 1

Die SEO-Geschichte Teil 1

Sie gilt heute als eines der wichtigsten Marketinginstrumente des Internets: Die Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO. Die B&R Internetagentur zeigt Ihnen in der Beitragsreihe “Die SEO-Geschichte”, wie alles begann.

Lycos, Altavista & Co

Können Sie sich noch erinnern an „Netscape“ erinnern? Es handelt sich dabei um einen Browser, der in den 90er Jahren als einer der ersten seiner Zunft das World Wide Web visuell darstellen konnte. Suchmaschinen wie Lycos, Altavista oder Yahoo waren damals auf dem Vormarsch und versuchten den Markt der Suchsysteme für sich zu erobern.

Doch die Suchmaschinen von damals waren noch sehr einfach und amateurhaft programmiert. So konnte durch die bloße Nennung von relevanten Schlagwörtern in den Titeln einzelner Seiten, die Positionierung der Website beeinflusst werden. Die Systeme waren darauf ausgelegt, möglichst viele Websites zu erfassen, anstatt sie nach Qualitäts-Kriterien zu positionieren. Dafür wurden sogenannte „Spider“ benutzt, die das Internet nach Inhalten durchsuchten.

Die Evaluation der Suchmaschinen

Diese Spider wurden nach und nach intelligenter. Es kamen mehr Faktoren dazu, nach denen die Berechnung der Qualität einer Website erfolgte. So wurde auch den Seitenbesuchern an eine größere Bedeutung zuteil. In den Fokus rückte die Anzahl der Suchanfragen nach einem bestimmten Keyword. Der Nutzer einer Suchmaschine sollte möglichst schnell das gewünschte Ergebnis geliefert bekommen. Logisch, denn die Suchmaschine mit den qualitativ besten Ergebnissen würde auch von den Usern bevorzugt werden, so schon damals die Erkenntnis der Suchmaschinenbetreiber.

Schließlich erkannten die Verantwortlichen, dass in einer häufig frequentierten Suchmaschine ein großes wirtschaftliches Potenzial stecken könnte. Denn über den Einsatz von Werbeanzeigen ließen sich bei einer Suchmaschine, die täglich viele Besucher vorweisen kann, hohe Umsätze erzielen. Diese Idee hat bis heute gehalten und wir kennen sie alle z.B. als Google AdWords.

Das Prinzip ist einfach, aber genial: Der Besucher einer Suchmaschine sucht nach einem bestimmten Thema und Google platziert über den organischen Suchergebnissen zur Thematik passende Werbeanzeigen. Im Idealfall ist es eine Win-Win-Situation: Sowohl Google verdient über die Klicks auf jene Werbeanzeigen und der Werbetreibende erhält Seitenbesucher, der mit einer Kaufabsicht zu seinem Leistungsangebot gelangt.

Es war also nur eine Frage der Zeit, bis der Bereich Suchmaschinenoptimierung (SEO) zu einer eigenen Branche avancieren würde. Erfahren Sie in Kürze mehr über die Geburt der professionellen Suchmaschinenoptimierer.

Tags: